Rubrik Investor Relations

+++ Anleger reißen sich um "Green Bonds" +++



Stand: 11.07.2017

"Obwohl Investoren für grüne Anleihen keinen Zinsaufschlag bekommen, wächst der Markt rasant, weil Investoren ein steigendes Bewusstsein dafür haben, worin sie ihr Geld investieren wollen", sagt Chris Wigley, Fondsmanager bei der französischen Fondsgesellschaft Mirova und Spezialist für grüne Anleihen. Laut dem Branchenverband Climate Bonds Initiative (CBI) sind 2016 weltweit Papiere im Volumen von 81 Milliarden Dollar emittiert worden – das war ein Sprung um 92 Prozent. Damit hat sich der Boom der Vorjahre nahtlos fortgesetzt.

"Mit dem Schwung aus dem Klimaabkommen von Paris und einer steigenden Nachfrage von Investoren wird der Markt für Green Bonds 2017 einen neuen Meilenstein erreichen", schreiben die Analysten der Ratingagentur Moody’s in einer Studie. Demnach soll sich der Markt im laufenden Jahr mehr als verdoppeln auf gut 200 Milliarden Dollar.

Das Handelsblatt schreibt am 06. Februar 2017 "Grüne Welle an den Börsen: Experten erwarten eine Verdoppelung des Emissionsvolumens bei sogenannten Green Bonds."



Zurück zur News-Übersicht