Rubrik Clean Energy

+++ Am 214ten Tag ist Schluss +++



Stand: 01.08.2017

Schon am 214ten Tag des Jahres hat die Menschheit die Energieressourcen des laufenden Jahres verbraucht. Am Mittwoch, den 2. August ist es soweit: 151 Tage oder 22 Wochen vor Jahresende - so früh wie noch nie - sind die Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres erneuern kann, von der Bevölkerung aufgebraucht.

Umweltorganisationen, darunter auch WWF Schweiz, rufen anlässlich des «World Overshoot Day» vom 2. August zu einem effizienteren Umgang mit Ressourcen auf.

Der Welterschöpfungstag 2017 werde eine ganze Woche früher als im vergangenen Jahr erreicht, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. 1997 habe die Weltbevölkerung dafür rund neun Monate benötigt. Zwanzig Jahre später beginne die globale ökologische «Schuldenphase» bereits nach sieben Monaten.

Um den weltweiten Ressourcenhunger zu befriedigen, bräuchte es mittlerweile 1.7 Erden.

www.footpringnetwork.org (sda)



Zurück zur News-Übersicht